Das Rembetiko ist eine Musik aus den Städten Griechenlands und Kleinasiens von Piräus bis Konstantinopel am Anfang des 20. Jahrhunderts.

Rembetiko ist der Ausdruck eines Lebensgefühls, wie Tango, Blues oder Punk. Es sind Lieder aus den kleinen Cafés, Tekédhes, Hafenkneipen und Gefängnissen.

Der Alltag diktiert die Inhalte der Lieder: Liebesglück und -leid, Oden an die meist zugeknöpfte Schöne, Looser-Songs über Haschisch, Pleiten und Knast.

JSN Metro template designed by JoomlaShine.com